Corona Update


Bund und Länder haben sich am 19. Januar 2021 auf die Verlängerung des bestehenden Lockdowns sowie auf weitergehende Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie geeinigt.

Auf dieser Basis ist die Niedersächsische Corona-Verordnung angepasst worden und gilt ab heute, den 25. Januar 2021.

Aufweichung der Ein-Personen-Regelung: "Zugehörige Kinder bis einschließlich drei Jahre" zählen ab heute nicht mehr mit. - Das bleibt schwierig, denn auch ältere Kinder Alleinerziehender z.B. können nicht alleine zu Hause bleiben. Aber es ist besser als vorher... Vielleicht kehren wir ja bald zu der Zwei-Hausstände-Regelung zurück?

In der Stadt wurden am letzten Dienstag exakt 241 Kinder in den Kitas betreut. Damit wurde die 50 %-Grenze fast ausgeschöpft. Und an den beiden Grundschulen wird seit dem vergangenen Montag wieder unterrichtet.

Die verschärfte Mund-Nasenschutz-Pflicht im Einzelhandel, im Öffentlichen Personennahverkehr und bspw. bei der Krankengymnastik, im Gottesdienst lässt weiterhin preiswerte OP-Masken zu, wie wir sie im April 2020 verteilt hatten.

Seit gestern sind in der größten Senioreneinrichtung der Stadt fast alle Bewohnerinnen und Bewohner zweimal geimpft. Damit entfällt absehbar meine größte Sorge!

Ob es am 14. Februar, so lange gilt der jetzige Verordnungstext, erste "echte" Lockerungen geben wird?

Niedersächsische Corona-Verordnung ab 25.01.2021

nach oben